Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/ in (m/w/d) im Bereich Wissenschaftskommunikation und Forschungsmarketing

  • Koblenz
  • zum 01.08.2022
  • Teilzeit Befristeter Vertrag

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Der Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau wird zum 01.01.2023 eine selbstständige Universität. Als die interdisziplinäre Universität im Norden von Rheinland-Pfalz wird sie Wissen – Transformation – Innovation in den Profilbereichen „Bildung“, „Informatik“, „Kultur und Vermittlung“ sowie „Material und Umwelt“ leben und Impulse in die Lehrkräftebildung und die Region geben. Gestalten Sie die zukünftige Universität Koblenz von Anfang an mit!

Im Fachbereich 1: Bildungswissenschaften am Campus Koblenz ist im Arbeitsbereich Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung in der Abteilung Schulpädagogik/Allgemeine Didaktik zum 01.08.2022 die Stelle

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/ in (m/w/d) im Bereich Wissenschaftskommunikation und Forschungsmarketing

 (0,5 EGr. 13 TV-L)

befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

Im Arbeitsbereich Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung werden Forschungsprojekte zu aktuellen bildungspolitischen Themen (z.B. Qualität und Vergleichbarkeit des Abiturs), zur Qualitätsentwicklung in Schulen sowie zur Lehrerbildung und zum Lehrerberuf durchgeführt. Um den Transfer von Projektergebnissen in verschiedene Zielgruppen (z.B. Bildungspolitik/-administration, Multiplikator/-innen in Schulen und der Lehrerbildung, breite interessierte, nicht-fachliche Öffentlichkeit) zu befördern, möchte sich der Arbeitsbereich kommunikativ verstärken.


Aufgabenschwerpunkte:

Aufgabe des/der zukünftigen/r Stelleninhabers/in ist die Mitarbeit an den Forschungsaktivitäten des Arbeitsbereichs Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung mit dem Schwerpunkt Wissenschaftskommunikation und Forschungsmarketing. Der/die zukünftige Stelleninhaber/in begleitet die Forschungsaktivitäten kommunikativ, identifiziert und bündelt Themen und bereitet projektrelevante Inhalte zielgruppenspezifisch auf.

Zu den Aufgaben zählen insbesondere

  • Entwicklung, Umsetzung und Evaluation einer professionellen Kommunikations- und Forschungsmarketingsstrategie für die Forschungsaktivitäten des Arbeitsbereichs mit dem Ziel eines breiten Transfers von Forschungsergebnissen in die verschiedenen Zielgruppen
  • Konzeption und Umsetzung des Webauftritts des Arbeitsbereichs mit Blick auf verschiedene Zielgruppen unter Berücksichtigung des neuen Corporate Designs
  • Entwicklung, Umsetzung und Betreuung bedarfsorientierter und zielgruppengerechter Kommunikationsmaßnahmen im analogen und digitalen Raum, u.a. projekt-/themenspezifische Contentplanung und -erstellung in den Bereichen Social Media (insbesondere Aufbau und Pflege von SocialMedia-Kanälen), Print (z.B. Broschüren, Flyer), Video (z.B. Forschungsfilme), Audio (z.B. Podcasts), Foto (z.B. Image-Fotos) und Dialog (u.a. beteiligungsorientierte Veranstaltungen, Workshops und Konferenzen)
  • Planung und Durchführung von Schulungen für die Mitglieder des Arbeitsbereichs im Bereich Wissenschaftskommunikation und Forschungsmarketing mit dem Ziel eines nachhaltigen Kompetenzaufbaus


​Darüber hinaus gehört die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich Kommunikation/Interaktion (einschließlich der damit verbundenen Betreuungs-, Prüfungs- und Verwaltungsaufgaben) zu den Aufgaben des/der zukünftigen/r Stelleninhabers/in. Die Lehrverpflichtung beträgt 4 Semesterwochenstunden. Der/die zukünftige Stelleninhaber/in wird intensiv in diese Aufgabengebiete eingearbeitet

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) mit den Schwerpunkten Kommunikation, Medienwissenschaften, Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus, Marketing oder einer anderen für die Stelle relevanten einschlägigen Fachrichtung
  • (erste) einschlägige Berufserfahrung in einem Unternehmen, einer Agentur, einer öffentlichen oder wissenschaftlichen Einrichtung
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte für verschiedene Zielgruppen und Öffentlichkeiten kommunikativ aufzubereiten
  • Interesse an bildungswissenschaftlichen Themen

Ein breites Netzwerk sowie ein sehr guter Überblick über aktuelle Medienkanäle und Plattformen qualifizieren Ihre Bewerbung zusätzlich.


Wir bieten:

  • ein spannendes, vielfältiges Aufgabengebiet mit der Möglichkeit, eigene Ideen und Vorstellungen einzubringen,
  • die Einbindung in ein forschungsaktives und gut vernetztes Arbeitsumfeld, in dem großer Wert auf eine produktive Arbeitsatmosphäre, Kooperation und gegenseitigen Austausch von Erfahrungen und Wissen gelegt wird,
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L, sowie
  • die im öffentlichen Dienst des Landes Rheinland-Pfalz üblichen Sozialleistungen.

Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen gerne die Leiterin des Arbeitsbereichs, Frau Prof. Dr. Svenja Mareike Schmid-Kühn als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Abiturzeugnis, Universitätsabschlüsse, Qualifizierungsnachweise etc.) bis zum 13.06.2022 unter Angabe der Kennziffer 30/2022 bitte ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei an bewerbung@uni-koblenz-landau.de. Im Betreff der E-Mail bitte „Name, Kennziffer“ angeben. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet. 

veröffentlicht:
läuft aus am

Weitere interessante Jobs

Referentin/Referent (w/m/d) für Wissenschaftskommunikation (Medienkompetenz) – 50%

Technische Universität Darmstadt

  • 01.07.2022
  • 64289 Darmstadt
  • 23.06.2022

Redakteurin bzw. Redakteur (w/m/d) für Social Media

Universität Hamburg

  • schnellstmöglich
  • Hamburg
  • 01.07.2022

Projektleiter (d/m/w) Kommunikation im Bereich Energiewende und Infrastruktur

Prognos AG

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • bundesweit, bevorzugt in Berlin
  • 05.07.2022

Eventmanager (w/m/d)

HZDR

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Görlitz
  • 29.06.2022

Media Relations Manager:in für GPPAD (m/w/d)

Helmholtz-Zentrum München Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)

  • ab sofort
  • 85764 Neuherberg bei München
  • 01.07.2022