Goethe-Institut e.V.

Gruppenleitung (m/w/d) Presse

  • 10178 Berlin
  • 01.04.2023
  • Befristeter Vertrag Vollzeit
  • Jetzt bewerben

Willkommen beim Goethe-Institut!

Mit 158 Goethe-Instituten in knapp 100 Ländern sind wir das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir steigern die Kenntnis der deutschen Sprache und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Überall wirken unsere Mitarbeiter*innen daran mit, Menschen global und nachhaltig in einem lebendigen Kultur- und Bildungsnetzwerk zu verbinden. Durch unsere Programme fördern wir den interkulturellen Dialog, die kulturelle Teilhabe und stärken den Ausbau zivilgesellschaftlicher Strukturen. Rund um den Globus verbinden wir Menschen, Ideen und Kulturen. Dabei respektieren wir die Unterschiede, denn wir schätzen den Wert der Vielfalt. 
 

Das Goethe-Institut e.V. sucht ab 01.04.2023 (oder später) befristet bis 31.03.2027 in Vollzeit (39,00 Stunden/ Woche) für den Bereich „Kommunikation“ in Berlin eine*n engagierte*n

Gruppenleitung (m/w/d) Presse

Sie sind ein Medienprofi mit ausgewiesenem Interesse für internationale Kultur- und Bildungsthemen und kennen sich in der deutschen Medienlandschaft bestens aus. Sie sind ausgesprochen textsicher und haben ein Talent in der Formulierung pointierter Kernbotschaften und entwickeln Themen und Positionen strategisch und crossmedial. Als Gruppenleitung arbeiten sie in einem dynamischen und kollegialen Team und bewegen sich in einer großen, internationalen und werteorientierten Organisation.


Ihr Aufgabengebiet

  • Aktive und reaktive Pressearbeit sowie Beraten der Präsidentin, des Vorstandes und der Kolleg*innen weltweit zu presserelevanten Themensetzungen als stellvertretende Pressesprecher*in
  • Beobachten der deutschen, kulturpolitischen Presselandschaft sowie Pflegen und Ausbauen von Kontakten zu fachspezifischer Presse in deutschsprachigen Medien im Bereich Kultur und Bildung
  • Entwickeln und Umsetzen von crossmedialen Kommunikationskonzepten sowie Beauftragen und Steuern von Dienstleistern für die projektbezogene Pressearbeit in Deutschland
  • Verantwortung für das Erstellen von Clippings und Auswerten von Presseresonanzen Durchführen von Fortbildungen und Vorträgen für Kolleg*innen der Fachabteilungen und Auslandsinstitute zu externer Kommunikation sowie Erstellen von Leitfäden und Evaluationsinstrumenten für die Qualitätssicherung der Öffentlichkeitsarbeit am Goethe-Institut e.V.
  • Fachliche Leitung des drei- bis vierköpfigen Teams "Fachgruppe Presse"
  • Koordinieren und Steuern der Redaktionsprozesse in der bereichsübergreifenden Crossmedialen Redaktion (CMR)

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten, erworben durch Berufserfahrung
  • Sehr gute Kenntnisse aktueller kultur- und bildungspolitischer Debatten sowie relevanter Akteur*innen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik                     
  • Hervorragende Kenntnisse der deutschsprachigen Medienlandschaft                                                  
  • Solide Erfahrungen in der strategischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit inklusive Krisenkommunikation und Vertrautheit mit crossmedialen Arbeitsweisen  
  • Gute Kenntnisse der Ziele des Goethe-Instituts
  • Ausgewiesene Textsicherheit                                            
  • Hohe Konzeptions-, Organisations- und Führungsstärke sowie sicheres und gewandtes Auftreten
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse und ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz    
  • Sicherer Umgang mit MS-Office

 

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung in der Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund), je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (mobiles Arbeiten, Gleitzeit)
  • Fortbildungsmöglichkeiten   
  • Attraktive Vorteile durch Tarifbindung (Jahressonderzahlung, 30 Tage Urlaub, Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL), vielseitige Gesundheitsangebote)

 

Das Goethe-Institut steht für die Vielfalt aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung, Behinderung und sexueller Identität.

Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Das Goethe-Institut strebt auf allen Hierarchieebenen und Entgeltgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. Die Stelle ist sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit möglich.

 


Haben Sie noch Fragen?

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Andrea Deubert vom Recruiting Tel.: +49 89 159 21 -186, zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) über unser Bewerbungsportal bis zum 31.01.2023 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: Z030600.

Bei technischen Fragen zu unserem Bewerbungsassistenten nutzen Sie bitte dieses Formular.

Jetzt bewerben

veröffentlicht:
läuft aus am

Weitere interessante Jobs

Referent*in für Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Evangelische Kirche in Deutschland

  • 1. April 2023
  • 30419 Hannover
  • 31.01.2023

Kommunikationsleitung (w/m/d) in der Musikwirtschaft

SOMM - Society Of Music Merchants e. V.

  • ab sofort
  • 10623 Berlin
  • 27.01.2023

Leiterin / Leiter Sachgebiet Mitarbeitenden­kommunikation (w/m/d)

BVG

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Berlin
  • 30.01.2023

Referent (m/w/d) für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Verband der Universitätsklinika Deutschlands e.V. (VUD)

  • ab sofort
  • 10559 Berlin
  • 22.01.2023

Presse- und Social Media Referenten (m/w/d)

CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • 81627 München
  • 31.01.2023