Bundesgerichtshof

Kommunikationswissenschaftler / Medienwissenschaftler als Mitarbeiter für die Öffentlichkeitsarbeit sowie den protokollarischen Dienst (m/w/d)

  • 76125 Karlsruhe
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vollzeit

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Der Bundesgerichtshof ist das oberste Gericht der Bundesrepublik Deutschland im Bereich der ordentlichen Gerichtsbarkeit. Er wurde am 1. Oktober 1950 in Karlsruhe errichtet. An der Spitze der rund 450 Beschäftigten aus dem richterlichen sowie nichtrichterlichen Dienst steht die Präsidentin des Bundesgerichtshofs.

Die Aufgabe des Bundesgerichtshofs besteht vor allem darin, die Rechtseinheit zu sichern, grundsätzliche Rechtsfragen zu klären und das Recht fortzubilden. Er überprüft Entscheidungen der Instanzgerichte grundsätzlich nur auf Rechtsfehler. Auch wenn die Entscheidungen des Bundesgerichtshofs formal nur im Einzelfall bindend sind, gelten sie als wegweisend. So folgen die Gerichte der ordentlichen Gerichtsbarkeit nahezu ausnahmslos seiner Rechtsauffassung. Die weitreichende Wirkung der Entscheidungen des Bundesgerichtshofs beruht zudem darauf, dass sich die Rechtspraxis regelmäßig an ihnen orientiert. Damit steht der Bundesgerichtshof ganz besonders im Fokus der Öffentlichkeit.


Ihre Aufgaben

  • die fachliche und organisatorische Leitung einer im Aufbau befindlichen Organisationseinheit „Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll“ beim Bundesgerichtshof,
  • die strategische Beratung der Hausleitung in Fragen der Öffentlichkeitsarbeit sowie deren praktische Umsetzung in Zusammenarbeit mit weiteren Organisationseinheiten innerhalb des Bundesgerichtshofs nebst der Konzeption und Umsetzung von neuen Projekten zur Öffentlichkeitsarbeit,
  • die Organisation des protokollarischen Rahmens von Veranstaltungen und Besuchen von Gästen der Präsidentin des Bundesgerichtshofs aus dem In- und Ausland sowie die Begleitung dieser Termine einschließlich der Abstimmung mit Ansprechpartnern und Instituten im In- und Ausland,
  • die Wahrnehmung von Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit wie die Organisation größerer Veranstaltungen,
  • die Mitarbeit bei der Pflege und Weiterentwicklung des Internetangebots (bundesgerichtshof.de) und der social-media-Präsenz sowie die Konzeption weiterer Informationsangebote für die Außendarstellung des Bundesgerichtshofs,
  • die Redaktion und Organisation von Informationsmaterialien (z.B. Broschüren und Flyer) über den Bundesgerichtshof,
  • die Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen innerhalb des Aufgabengebiets (z.B. Fotorechte, Drehgenehmigungen, Urheberrechte).

Ihr Profil

„Ein mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossenes Erstes Juristisches Staatsexamen und eine abgeschlossene Ausbildung in den Bereichen Kommunikations- oder Medienwissenschaften oder Journalismus

oder

ein mindestens mit „gut“ abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Kommunikations-, Medienwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung (Master oder Diplom) und eine nachgewiesene juristische Zusatzausbildung oder Schwerpunktsetzung“

  • eine mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise innerhalb mindestens eines der genannten Aufgabenbereiche,
  • ein exzellentes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen,
  • ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten sowie Organisationsgeschick,
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache, wünschenswert auch einer weiteren Sprache,
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Eigeninitiative,
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit,
  • Verständnis von gerichtlichen Strukturen und Verwaltungsstrukturen,
  • ein sicherer Umgang mit sozialen Medien. 

Sie müssen bereit sein, sich bei Bedarf einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Gesetz über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes (Sicherheitsüberprüfungsgesetz - SÜG) zu unterziehen. Das Ergebnis der Überprüfung darf Ihrer Tätigkeit in dem betroffenen Aufgabengebiet nicht entgegenstehen.

Wir bieten

  • Abhängig vom Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ein Beamtenverhältnis im Höheren Dienst (bis zur Besoldungsgruppe A 14) bzw. ein Tarifbeschäftigtenverhältnis nach dem TVöD Bund (bis zur Entgeltgruppe E 13) sowie die Zahlung einer oberstgerichtlichen Zulage,
  • ein flexibles System der individuellen Arbeitszeitgestaltung; eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich,
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz, bei dem die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz sichergestellt ist,
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Weitere Informationen und Kontakt

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich Schulabschlusszeugnissen, Prüfungszeugnissen, Arbeitszeugnissen, Beurteilungen, Beschäftigungs- und Fortbildungsnachweisen) sowie ggf. eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte bis spätestens 15. Mai 2020 an den

Bundesgerichtshof

 – Verwaltung –

76125 Karlsruhe

oder elektronisch an verwaltung@bgh.bund.de. Online-Bewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei der Übermittlung auf eine maximale Dateigröße (einschließlich Anhängen) von 10 MB. Reichen Sie bei einer schriftlichen Bewerbung bitte nur Kopien ein; die Bewerbungsunterlagen werden nur auf Anforderung zurückgesandt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Für nähere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Dr. Müller-Teckhof (Tel.: 0721/159-1329) zur Verfügung, Fragen zum Arbeitsverhältnis beantwortet Ihnen Herr Weis (Tel.: 0721/159-1434).

veröffentlicht:
läuft aus am

Weitere interessante Jobs

Referent/in für Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)

ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft - Bundesverwaltung

  • ab sofort
  • 10179 Berlin
  • 24.06.2022

Referent (m/w/d) Presse

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse

  • ab sofort
  • 81739 München
  • 28.06.2022

Media Relations Manager:in für GPPAD (m/w/d)

Helmholtz-Zentrum München Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)

  • ab sofort
  • 85764 Neuherberg bei München
  • 01.07.2022